Veranstaltungshinweis: E-Rechnungs-Gipfel, 26./27. Mai 2020, Fulda

Erfahrungs- und Wissensaustausch von Öffentlicher Verwaltung und Unternehmen zum digitalen Lückenschluss von der Bestellung, über die Rechnungsstellung bis zur Bezahlung
mehr

Das digitale Unternehmenskonto kommt

Die Bundesländer Bayern und Bremen haben den Weg zu einem einheitlichen Unternehmenskonto beschleunigt und sind damit beauftragt worden, das Konto für alle Bundesländer auszurollen.
mehr

Evaluation der Datenschutz-Grundverordnung: Stellungnahme Deutschlands zur Positionierung des EU-Rats

Das Ziel der DSGVO war die Vollharmonisierung der Regelungen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union.
mehr

Länder-CIOs bei der Sitzung des Arbeitskreises 1.7 „Digitalisierungskompetenz der öffentlichen Verwaltung“

Das Thema der Digitalisierung ist in den Ländern sehr unterschiedlich organisatorisch eingebettet, und es betrifft jeden Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung anders.
mehr

Neue RKW-Webseite hilft Kommunen bei Digitalisierung

Für Kommunen, die ihre eigenen Services auf Nutzungsbarrieren prüfen möchten, stellt das RKW Kompetenzzentrum die Webseite www.ratgeber-digitale-verwaltung.de zur Verfügung.
mehr

Modernisierung des Zuwendungsrechts: Vorstellung internationaler Reformansätze in Beitrag der „Public Governance″

Die Hertie School of Governance und das Institut für den öffentlichen Sektor haben verschiedene internationale Förderverfahren untersucht.
mehr

Workshops des RKW-Projekts „Gründung Digital“ im Kreis Siegen-Wittgenstein

Im Herbst 2019 fanden im Rahmen des RKW-Projekts „Gründung Digital“ zwei Design-Thinking-Workshops in Siegen statt.
mehr

Gründerfreundlich und digital? RKW-Studie „Digitaler Unternehmensstart" veröffentlicht

Das RKW Kompetenzzentrum hat eine Studie zur Digitalisierung von Verwaltungsleistungen rund um den Unternehmensstart veröffentlicht.
mehr

Bericht zur FeRD-Plenumssitzung 2019: Positive Bilanz der Competence Center

Schwerpunkt der Sitzung waren die Berichte der Aktivitäten der vier FeRD-Competence Center.
mehr

Digitalisierungskompetenz verstehen, gestalten und anwenden

Wir sprachen mit Dr. Michael Räckers, Leiter des AWV-Arbeitskreises 1.7., über Digitalisierungskompetenzen in öffentlichen Verwaltungen und die Arbeit des Arbeitskreises.
mehr

Beraten in der Nachgründungsphase: Befragung von Jungunternehmern veröffentlicht

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Auftrag gegebene Studie zeigt, wie Jungunternehmer von Behörden besser unterstützt werden können.
mehr

Normenkontrollrat Baden-Württemberg: Studie zur Bürokratieentlastung im Ehrenamt veröffentlicht

Der NKR BW hat der Landesregierung einen Empfehlungsbericht mit Vorschlägen zum Bürokratieabbau bei Vereinen und Ehrenamtlichen übergeben.
mehr

Die Rolle der AWV bei der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU)

Die Digitalisierung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wird in den Gremien des AWV-Fachausschusses 2 behandelt.
mehr

Neufassung der GoBD am 28. November 2019 veröffentlicht

Die geänderten GoBD treten an die Stelle des BMF-Schreibens vom 14. November 2014.
mehr

Bundesrat stimmt Drittem Bürokratieentlastungsgesetz zu

Ziel des Gesetzes ist es insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen von bürokratischen Belastungen zu befreien.
mehr

AWV-Workshop „Digitalisierung in der Facharbeit″

Am 5.11.2019 fand der erste AWV-Impuls- und Vernetzungsworkshop in Berlin statt.
mehr

Veröffentlichung von ZUGFeRD 2.0.1

Das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) veröffentlicht ZUGFeRD Version 2.0.1.
mehr

Smart Country Convention 2019

Die AWV war auf der Smart Country Convention vertreten, die vom 22. bis zum 24. Oktober 2019 in Berlin stattfand.
mehr

Sitzung des AK 3.5 „Verrechnungspreise”

Im Fokus der Sitzung des Arbeitskreises 3.5 stand der Austausch zur Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle.
mehr

Bürokratieverständnis in mittelständischen Unternehmen

Das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn hat im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie untersucht, warum erfolgter Bürokratieabbau oftmals nicht in den Unternehmen ankommt.
mehr