Kontakt   Impressum  
»
 
 
Aktuelles
Fachinformationen
Arbeitskreise
FA1: Verwaltungsmod.
Strategisches Finanzmanagement
Bürokratiekosten
Bürokratieentlastung
Clustermanagement
Dritter Sektor
Arbeitszeitmanagement
FA2: Unternehmensorg.
FA3: Wirtschaft + Recht
FA4: Handel+E-Commerce
FA6: Informationswirtsch.
Veröffentlichungen
Veranstaltungen
AWV-Informationen
Der Verein
Kontakt
Warenkorb
 
Schriftgröße
Home » Arbeitskreise » FA1: Verwaltungsmod. » Dritter Sektor

Bürokratieentlastung des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements

Arbeitskreis 1.6 

Fachaussschussvorsitzender: Giso    Schütz                                                            

Arbeitskreisleiter: Dr. Jörg Alvermann

(Kanzlei Streck, Mack, Schwedhelm)

Referentin: Dr. Petra Pfisterer

(AWV e.V.)

           
                                              

Zielsetzung des Arbeitskreises

Der AWV-Arbeitskreises 1.6 ist auf Bürokratiebelastungen gerichtet, welche sich für den Dritten Sektor und das bürgerschaftliche Engagement ergeben.

Teilnehmer des Arbeitskreises sind Aktive des Ehrenamtes und Aktive aus dem Bereich des Dritten Sektors mit Interesse am Austausch und Ideen zum Abbau von Bürokratiebelastungen in ihrem Bereich, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kommunen und Verwaltungen des Bundes und der Länder.

Inhalte

Der Arbeits­kreis dient einerseits dem gegenseitigen Austausch und der Information, andererseits sollen konkrete Vorschläge und Anregungen zur Entlastung des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements von Bürokratiebelastungen und -kosten in Zusammenarbeit mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erarbeitet werden. Der Austausch innerhalb des Arbeitskreises wird durch die Vorstellung von Projekten seitens der Teilnehmer bzw. auch externer Referenten unterstützt. 

Drei Themenschwerpunkte sind für den Arbeitskreis von besonderem Interesse:

  • Vorstellung konkreter Projekte und Ansätze der Entbürokratisierung.
  • Rechtsfragen von Gemeinnützigkeit und konkrete Erarbeitung von Entlastungsansätzen zur Reduzierung von Bürokratiekosten.
  • Der Themenbereich „Governance“, der sich auf steuerungs- und partizipationsbezogene Fragestellungen bezieht.

Der Arbeitskreis verständigte sich darüber, die zwei Themenbereiche „Rechtsfragen“ bzw. „Governance“ über zwei Arbeitsgruppen abzubilden.

  • Arbeitsgruppe 1 „Recht“: Leitung Dr. Alvermann, Anwaltskanzlei Streck, Mack, Schwedhelm
  • Arbeitsgruppe 2 „Lokale Governance“: Leitung Dr. Ovey, Prognos AG

Teilnahme

Sowohl der Arbeitskreis 1.6 als auch die Arbeitsgruppen sind für interessierte Teilnehmer und Teilnehmerinnen offen. Bei Interesse an einer Mitarbeit bitten wir um Nachricht an Frau Dr. Pfisterer unter pfisterer@awv-net.de.  

 Arbeitsergebnisse  

AWV-Informationen  Special IV 

 

Der Sonderdruck befasst sich mit Hintergründen, Zahlen und Fakten im Bereich des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements sowie mit Fragen statistischer Erfassung des Dritten Sektors und einer Prognose der künftigen Entwicklung.

  

  AWV-Informationen Special VI

 

Referenten aus dem Arbeitskreis 1.3 „Bürokratieentlastung der öffentlichen Verwaltung“ sowie des Arbeitskreises 1.6 „Bürokratieentlastung des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements“ stellen hier ihre Überlegungen zu europäischen Themen vor.

 

Das AWV-Informationen sind kostenfrei und können bei der AWV-Geschäftsstelle bezogen werden. AWV-Geschäftsstelle 

 

Bürokratieentlastung des Dritten Sektors und des  bürgerschaftlichen Engagements

    

AWV-Verlag.
360 Seiten, Preis: 28,- €.
Best.-Nr. 01633. ISBN 978-3-931193-66-9.

Die Frage nach der Neugestaltung der Rahmenbedingungen im Verhältnis von Staat und Drittem Sektor sind maßgeblicher Ansatz des vorliegenden Sammelbandes. Mit der Veröffentlichung Bürokratieentlastung des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements – Notwendigkeit, Praxis und Perspektiven werden die komplexen Rahmenbedingungen des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements an das Themenfeld Bürokratiekosten angeschlossen. 

Die AutorInnen – Referenten im AWV-Arbeitskreis 1.6 – argumentieren auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und aus Ansätzen ihrer Arbeitspraxis heraus. Aus der gemeinsamen Sicht auf das Themenfeld Bürokratieabbau zugunsten des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements finden sich betriebswirtschaftliche, rechts- sowie sozialwissenschaftliche Zugänge wider.


Die Veröffentlichung ist sowohl an bürgerschaftlich und politisch Engagierte gerichtet als auch an Verwaltungen und Unternehmen der Privatwirtschaft.

Flyer und Bestellschein

 Fachveranstaltung am 27. September 2011 im Volkswagen Automobilforum Unter den Linden - Bürgerschaftliches Engagement im WorldWideWeb

    

Tagesdokumentation zum Workshop "Bürgerschaftliches Engagement im WWW"

 

 

Fachveranstaltung am 28. Juni 2012 in Berlin, Bundeshaus - 

Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren

 

 
   

Impulsveranstaltung: Lastschriftverfahren

Broschüre "Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren"
- Technische und rechtliche Herausforderungen für die öffentliche Verwaltung, Unternehmen und den Dritten Sektor -

 

 

  

 

 

SEPA-Lastschriftverfahren: Hands-On! (Beilage AWV-Informationen 4/2013)

Die Zeit drängt!

 

Fachinformation

Die nachfolgenden Artikel zum Thema Bürokratieentlastung des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements sind großteils aus Vorträgen im Rahmen der Sitzungen des Arbeitskreises 1.6 bzw der Arbeitsgruppen entstanden und stehen kostenfrei als Download zur Verfügung:  

Angermann Annette/Sittermann Birgit:Bürgerschaftliches Engagement in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, in: AWV-Information 1/2011, S. 7-9. pdf

Bolz, Thomas / Wittmann, Georg: „SEPA - aufgeschoben ist nicht aufgehoben", in: AWV-Information 2/2014, S. 9-12. pdf

Gartzke, Ulrich: Bürokratischer Aufwand des Bildungs- und Teilhabepakets, in: AWV-Information 4/2011, S.8-10. pdf 

Hölterhoff Marcel/Biedermann Marc: Kosten-Nutzen-Analyse von Gemeinden und Vereinen in der Schweiz, in: AWV-Information 02/2011, S. 20-22. pdf

Limon-Wittmann, Lars: Vom Bürokratieabbau zum Erfüllungsaufwand: Perspektivwechsel zugunsten des internationalen Wettbewerbs, in: AWV-Information 02/2011, S. 13-16. pdf

Limon-Wittmann, Lars: Bürokratischer Aufwand im Zuwendungsrecht, in: AWV-Information 1/2011, S. 10-12. pdf

Lohmann, Mareike / Pfisterer, Petra: „Bericht aus der Projektgruppe 1.6.3 SEPA-Lastschriftverfahren" - Arbeitspraxis und Optimierungspotenziale im Bereich des öffentlichen Sektors, in: AWV-Information 5/2014, S. 22-24. pdf

Lohmann, Mareike: „Bundesbank empfiehlt Darstellung der IBAN in 4er-Blöcken", in: AWV-Information 4/2014, S. 11. pdf

Offenloch, Thomas: Vorfahrt für bürgerschaftliches Engagement, in: AWV Information 4/2011, S 11-12 pdf

Pfisterer, Petra: Bericht aus dem Arbeitskreis 1.6 "Bürokratieentlastung des Dritten Sektors und des bürgeschaftlichen Engagements", in: AWV-Information 5/2014, S. 26. pdf

Pfisterer, Petra: Bürokratieentlastung im europäischen Rechtsrahmen, in: AWV-Information Special VI, S. 24-26. pdf

Mark Spindler: Antragsverfahren auf gesetzliche Leistungen für Menschen, die pflegebedürftig oder chronisch krank sind, in : AWV-Informationen 1/14 S. 7-10. pdf

Prof. Dr. Ulrich Gartzke: Reduzierung von Bürokratischen Hindernissen zur Steigerung des Arbeitsplatzangebots für schwerbehinderte Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt, in: AWV-Informationen 1/14 S. 10-13. pdf

Prof. Dr.-Ing. Dietmar Wolff: Bürokratieentlastung im sozialen Sektor, in: AWV-Informationen 1/14 S. 14-18. pdf

 

 

 

Ihr AWV-Ansprechpartner:  Dr. Ulrich Naujokat

Neuerscheinungen
Webarchivierung
Bürokratieentlastung des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements
Systemgestützte Werkstattinventur
Seminare
Moderner Staat 2014: Strategie und Best Practices für IT, Personal und Finanzen / AWV mit eigenem Stand
Anmeldung zur 3. AWV-Verrechnungspreisfachtagung: Verrechnungspreise im Fokus von BEPS
ansehen »