Gemeinsame Webkonferenz der AWV-Arbeitskreise 1.2 "Digitalisierung und Bürokratieentlastung der Wirtschaft" und 1.3 "Digitalisierung und Bürokratieentlastung der öffentlichen Verwaltung"

Datum: 22.06.2021
Ort: Webkonferenz

Die Webkonferenz findet als Gemeinschaftssitzung der AWV-Arbeitskreise 1.2 "Digitalisierung und Bürokratieentlastung der Wirtschaft" und 1.3  "Digitalisierung und Bürokratieentlastung der öffentlichen Verwaltung" statt. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Falls Sie sich anmelden möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an Frau Hantke unter hantke@awv-net.de. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich an Herrn Dr. Naujokat (naujokat@awv-net.de).

Über den Arbeitskreis 1.2 „Digitalisierung und Bürokratieentlastung der Wirtschaft“
Der Arbeitskreis soll durch den Gedankenaustausch und die Kooperation zwischen Wirtschaft und Verwaltung die Bemühungen des Bundes um schlankere und kostengünstigere  Verwaltung und um Messbarkeit der Belastungen für die Wirtschaft unterstützen.  An den Sitzungen des Arbeitskreises nehmen Unternehmen, Wirtschaftsverbände, Einrichtungen der Wissenschaft, Vertreter der Geschäftsstellen Bürokratieabbau im Bundeskanzleramt und des Normenkontrollrates, des Statistischen Bundesamtes sowie verschiedener Bundesministerien teil.

Über den Arbeitskreis 1.3 „Digitalisierung und Bürokratieentlastung der öffentlichen Verwaltung“
Die öffentliche Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen ist selbst durch Bürokratiekosten erheblich belastet. Ihre Entlastung von bürokratischen Pflichten soll Ressourcen für ihre eigentliche Aufgabenerfüllung freisetzen. Die Methodik des Bürokratieabbaus, der Umgang mit Bürokratiekosten im nationalen und europäischen Mehrebenenkontext sowie Fragen der „besseren Rechtsetzung“ stehen im Fokus des Arbeitskreises. Weiterhin beschäftigt sich der Arbeitskreis mit Digitalisierungsansätzen als Treiber des Bürokratieabbaus.



 

Dr. Ulrich Naujokat

06196 777 26-26
06196 777 26-51