Einfluss internationaler Regelungen auf die Praxis der externen Rechnungslegung 

Arbeitskreis 3.3

Fachausschussvorsitzender
Dr. Lars Meyer-Pries, DATEV eG, Nürnberg

Arbeitskreisleiter
N. N.

AWV-Fachreferentin
Silke Schröder

Der Arbeitskreis hat sich die Aufgabe gestellt, Entwicklungen der nationalen und internationalen Rechnungslegungsrichtlinien und  standards kritisch zu begleiten und diese durch den intensiven Austausch mit Fachleuten aus Wirtschaft, Ministerien und Verbänden unter besonderer Berücksichtigung der Umsetzung in die Unternehmenspraxis zu beeinflussen.

Der Arbeitskreis legt einen Fokus auf die Auswirkungen der IAS/IFRS-Entwicklungen in der Unternehmenspraxis und die wechselseitige Beeinflussung zwischen HGB und IFRS. Dabei werden auch steuerliche Entwicklungen in Deutschland und Europa mit potentiellen Rückwirkungen auf die handelsrechtliche Rechnungslegung betrachtet.



 

Silke Schröder

06196 777 26-30
06196 777 26-51