Kontakt   Impressum  
»
 
 
Aktuelles
Nachrichtenarchiv
Newsletter eintragen
Newsletter austragen
Fachinformationen
Arbeitskreise
Veröffentlichungen
Veranstaltungen
AWV-Informationen
Der Verein
Kontakt
Warenkorb

 
Schriftgröße
Home » Aktuelles

RSS-Service der AWV

Die AWV bietet Ihre aktuellen Nachrichten der AWV-Webseite und die Aktualisierungen der eXTra-standard-Webseite als RSS-Service an.

Um diesen Service nutzen zu können, benötigen Sie ein entsprechendes Programm ("Feed-Reader"). Dieses funktioniert wie eine Sammelstelle, in der alle von Ihnen ausgewählten Informationen zusammenlaufen; das Programm benachrichtigt Sie, sobald Neuigkeiten oder Aktualisierungen vorliegen und liefert Ihnen die Überschrift und einen Kurztext.

In den RSS-Reader können sie die beiden folgenden Adressen einbinden:

RSS ist ein plattformunabhängiges XML-basiertes Format, um Nachrichten und andere digitale Inhalte unkompliziert auszutauschen.

Der RSS-Feed der AWV zeigt derzeit folgende Beiträge an:

21.01.2015
14. eGovernment-Wettbewerb 2015
Der Wettbewerb hat sich seit dem Jahr 2000 als Plattform zur Auszeichnung innovativer E-Government-L?sungen aus Deutschland, ?sterreich und der Schweiz etabliert und steht unter der
weiterlesen »

 

Neuerscheinungen
Webarchivierung
Bürokratieentlastung des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements
Arbeitszeitmanagement
Seminare
Moderner Staat 2014: Strategie und Best Practices für IT, Personal und Finanzen / AWV mit eigenem Stand
Anmeldung zur 3. AWV-Verrechnungspreisfachtagung: Verrechnungspreise im Fokus von BEPS
Include Text
BMWi-News (RSS)
Gabriel: Bürokratieabbau entschieden vorantreiben!
Bundeswirtschaftsministerium und BME prämieren zum zehnten Mal Innovationen im öffentlichen Beschaffungswesen
Staatssekretär Baake zur Mitteilung der Europäischen Kommission zur Energieunion
Ostbeauftragte Gleicke: Hilfen für DDR-Heimkinder gesichert
Include Text
Neues zu eXTra
Finale Version der Schemadateien 1.4 veröffentlicht
eXTra in der Praxis
eXTra-Client als Final 1.0 veröffentlicht
Erster Meilenstein einer eXTra-Referenzimplementierung